MYOG – Thermohülle für Nalgene 1 Liter

*

Zwar nichts neues, aber für den kommenden Winter trotzdem sinnvoll.

Die älteren 1 Liter Nalgene Flaschen können ja noch die hohen Temperaturen ab.

Diese sind aber gesundheitstechnisch als bedenklich eingestuft worden. Na gut, soviel benutze ich die ja aber auch nicht…

Die vorherigen Winter hatte ich die Nalgene befüllt in meinem Schlafsack verpackt.

Hält im Daunenschlafsack lange heiß!

Nur war mir dieses etwas lästige rausgefummel bei kurzen Pausen auf die Nerven gegangen.

Daher die MYOG Thermohülle.

Die Seiten sind aus 2 durchgehenden Lagen Alu-Luft-Knusperblasen-Folie, der Deckel und Boden 3-lagig.

Verklebt wurde das ganze mit Gaffa-Tape.

Sie hielt die Flüssigkeit bei Außentemperaturen um die -2°C ca. 4 Stunden heiß und nach 6 Std. waren es dann noch um die 35°C.

Das Total-Gewicht (Thermohülle+Nalgene) beträgt 250 Gramm.

MYOG - Thermohülle für Nalgene 1 Liter

MYOG - Thermohülle für Nalgene 1 LiterMYOG - Thermohülle für Nalgene 1 Liter

MYOG - Thermohülle für Nalgene 1 LiterMYOG - Thermohülle für Nalgene 1 LiterMYOG - Thermohülle für Nalgene 1 LiterMYOG - Thermohülle für Nalgene 1 LiterMYOG - Thermohülle für Nalgene 1 LiterMYOG - Thermohülle für Nalgene 1 Liter

6 Antworten zu “MYOG – Thermohülle für Nalgene 1 Liter

  1. Sehr gute idee die thermohülle.
    bin am überlegen, ob ich eine kombi aus Eva-Matte und folie versuche

    • Danke dir, die Idee ist wie gesagt schon mal von anderen vorgedacht worden…
      Denke in Kombi mit Eva kann man da noch etwas an Iso rauszuholen.

      Test it!

  2. und auch an gewicht denke ich mal, wenn man bedenkt, dass 180x50cm von na 4mm eva grade mal 175g wiegen

  3. find ich ziemlich genial was ihr myoger da immer so zaubert. das erfordert kreativität und verstand. außerdem richtet sich das ein wenig gegen die ganze outdoorindustrialisierung, was ich gut finde.

    grüße, daniel

  4. Moin Rio,

    die Thermohülle ist schon eine schöne Idee.
    Ist der Deckel nur Alufolie oder hast du darin noch irgendeinen Stabilisator wie Pappe oder dünnes Plastik verwendet, um den Deckel in der Form zu halten?

    Liebe Grüße

    Christian

  5. Hej Christian,
    Der Deckel für die „MYOG – Thermohülle für Nalgene“ ist ohne Stabilisator in Form gebracht und nur mit Gaffa verklebt worden.
    Am besten kann man es um einen in der Größe passenden Gegenstand wickeln und dann fixieren.
    Glaube ich mache mal ein Video davon…

    Besten Gruß, Rio

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s